Hautarztpraxis Priv.-Doz. Dr. med. Julia Arin

Allergologie

Hautarztpraxis Priv.-Doz.
Dr. med. Julia Arin

Ludwigsplatz 1
64283 Darmstadt

Telefon: 06151 605 96 58

Fax: 06151 973 72 66

eMail:
info@hautarztpraxis-darmstadt.de

Sprechstunde:

Mo: 08:30 - 14:30 Uhr
Di: 08:30 - 12:30 Uhr & 15:00 - 18:00 Uhr
Mi: 10:00 - 14:00 Uhr
Do: 08:30 - 12:30 Uhr & 15:00 - 18:00 Uhr
Fr: 08:30 - 12:30 Uhr

Allergologie

  • Pricktestungen
  • RAST Testungen
  • Epikutantestungen
  • Spezifische Immuntherapie (Hyposensibilisierung)

Eine Allergie ist eine Überreaktion des Immunsystems auf ein Protein (Allergen). Allergene kommen in Pollen, Hausstaubmilben, Insektentoxinen oder Lebensmitteln vor. Neben der Haut können auch Nase, Lunge und Magen-Darm-Trakt von der Allergie betroffen sein. Dies führt zu Erkältungsartigen Symptomen wie Niesen und Schnupfen, juckende Augen, Husten und Atemnot, Taubheit und Schwellung der Zunge und der Lippen bis hin zu Magen-Darm-Symptomen.

Kontaktallergien führen häufig zu geröteter, juckender Haut an den Stellen, die mit dem Allergen in Kontakt gekommen sind. Häufige Auslöser sind Nickel, Duftstoffe, Wollwachse, Inhaltstoffe von Kosmetika und Konservierungsstoffe.

Heute stehen uns verschiedene Testverfahren (Prick-, RAST- und Epikutantests) zur genauen Diagnostik zur Verfügung. Eine kausale Therapie von Pollen-, Hausstaub- und Insektengiftallergien stellt die Spezifische Immuntherapie (Hyposensibilisierung) dar. Die Hyposensibilisierung kann mit Tabletten, Tropfen oder Spritzen durchgeführt werden und sollte über mindestens drei Jahre erfolgen. Ziel ist es, die Überreaktion des Immunsystems zu stoppen und den Körper an ein bestimmtes Allergen zu „gewöhnen“.